Thoraxchirurgie

Dr. Gunda Leschber

Chefärztin, Berlin
50 Jahre, verheiratet

Mein Motto: Frauen in die Chirurgie

Schon früh im Studium, während eines Praktikums im OP, entdeckte ich meine Begeisterung für die Chirurgie. Mich faszinierte, etwas mit meinen Händen zu tun und kranken Menschen zu helfen. Der beste Fall ist natürlich, wenn ich operieren kann und gleich ein positives Ergebnis sehe, z. B.
einen Tumor entferne. Der Großteil unserer Patienten leidet an Lungenkrebs oder Lungenmetastasen anderer Tumoren, so dass der Erfolg der Behandlung meist erst nach Jahren zu sehen ist. Aber Geduld gehört zur Thoraxchirurgie, während
und nach der Operation.
Ich absolvierte meine Facharztweiterbildung zunächst in der Allgemeinchirurgie. Als Assistenzärztin arbeitete ich in Kliniken in Boston, Düsseldorf und Berlin. Ich entschloss mich dann, einen weiteren Facharzt in der Thoraxchirurgie zu machen. 1997 wurde ich leitende Oberärztin der Abteilung für Thorax chirurgie der Lungenklinik Hemer. Seit 2003 bin ich Chefärztin der Klinik für Thoraxchirurgie an der Evangelischen Lungen-
klinik Berlin.
Neben meinem Beruf als Chirurgin übernehme ich noch eine Reihe öffentlicher Funktionen, u. a. im Berufsverband der Deutschen Chirurgen (BDC), im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie (DGT), wo ich die Sektion „Frauen in der Thoraxchirurgie“ (FiT) gründete. Ohne meinen Mann, der mich komplett unterstützt, wäre der Einklang zwischen Berufs- und Privatleben so nicht möglich. Energie tanke ich unter anderem in meinem Garten und beim Fliegen, denn ich besitze einen Pilotenschein. An den Wochenenden treffe ich gern meine Familie und Freunde.

zurück